Miniserie Teil 1: BGB Mustervertrag

Dies ist der Start einer Mininserie zum BGB Mustervertrag, wie er vom ZDB (Zentralverband deutsches Baugewerbe) oder dem Eigentümerverband Haus & Grund empfohlen wird. 

Den kostenlosen Download finden Sie z.B. beim ZDB hier
In dieser Folge beziehe ich mich auf den „Einzelgewerk/Handwerkervertrag“.

Was haben Sie davon?
Ohne schriftlichen Vertrag geht auf dem Bau nichts mehr (Wer schreibt, der bleibt) und im Netz oder bei Verbänden kursieren unzählige Vertragsmuster…manche sind gut, manche sind besser, wir haben ja Vertragsfreiheit. Beispielhaft möchte ich einen davon (weil ich ihn eher für einen der besseren halte) besprechen und Ihnen in mehreren kleinen Folgen die Vor- und Nachteile näher bringen.
Ich gehe darauf ein, warum ein schriftlicher Vertrag (egal ob BGB oder VOB) so wichtig ist und wie Sie den größten Nutzen daraus ziehen, bzw. wo die häufigsten Fehler gemacht werden. 
Dabei orientiere ich mich zwar der Einfachheit halber an o.g. Mustervertrag, aber auch dieser ist aus meiner subjektiven Unternehmersicht nicht zu 100% perfekt. Daher gebe ich Tipps, was meiner Meinung nach unbedingt mit hinein muss, aber auch, was gerne weggelassen werden kann. Wo Ihre Chancen liegen, wo Fehler vermieden werden können und vieles mehr.

Natürlich kommen während der ganzen Serie wieder Praxisbeispiele aus eigener (leidvoller) Erfahrung oder von Seminarteilnehmern nicht zu kurz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.